Work Sail Balance

In Teilzeit um die Welt

Sabbatical war gestern – Work-Life-Balance ist heute!

2012 standen die leidenschaftlichen Segler Johanna und Lutz Klostermann vor einer Entscheidung: Als Blauwasser-Fahrtensegler um die Welt segeln? Oder lieber ihr altes Leben und die gemeinsame Firma erhalten? Die Entscheidung fiel letztlich auf: beides.
Wie bitte? Beides? Wie soll das denn gehen?
Ganz einfach: Statt sich ein Sabbatical zu nehmen oder den Traum von der Weltumseglung an den Nagel zu hängen, haben sie sich am Trendthema Work-Life-Balance orientiert und das Prinzip einfach aufs Segeln übertragen. Denn was im Kleinen funktioniert, sollte eigentlich auch im Großen klappen.

Work-Life-Balance auf See – Weltumseglung in Etappen

Ein paar Monate Segeln, ein paar Monate zuhause Geld verdienen – so lautete der Plan für das Projekt mit ihrer Yacht rund360°. In verschiedenen Etappen sollte es so einmal um die Welt gehen.
Aber Theorie und Praxis haben ja leider oft unterschiedliche Ansichten und der Wechsel zwischen Alltag und Bordleben lief nicht ganz so reibungslos, wie die junge Familie sich das vorgestellt hatte.

Familiensegeln einmal anders

In Work-Sail-Balance erzählen Lutz und Johanna Klostermann ehrlich, lustig und mit viel Selbstironie von ihrem großen Abenteuer. Dabei bleibt das Buch nicht nur ein Erfahrungsbericht, sondern wird zu einer Anleitung für andere Teilzeitsegler, wie eine Work-Sail-Balance wirklich funktionieren kann.

Quelle: Amazon.de

Interessiert?
Du kannst uns durch deinen Kauf des Buches mittels unten stehenden Link unterstützen. Vielen Dank!
Work Sail Balance: In Teilzeit um die Welt

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen