History: Lavsa 1961

Wir haben unser Familienarchiv geöffnet und wahre Schätze aus den frühen Zeiten des Wassersports gefunden. Aufnahmen, die zu jener Zeit eine Sensation waren.

 

 

Der 1. Teil dieser Reihe führt uns ins Mittelmeer, genauer gesagt auf die Insel Lavsa. Tauchen als Massensport steckt 1961 noch in den Kinderschuhen. Inspiriert durch Hans Hass, dem Österreichischen Tauchpionier, begeben sich 3 Freunde auf ein Tauchabenteuer in das damals noch kommunistische Jugoslawien.

 

 

 

 

Tauchausrüstungen und Unterwasserkameras waren nur dem Militär, Forschern und findigen Tüftlern vorbehalten und so geht es mit selbst gebauten Kreislaufgeräten und Gehäuse für die Eumig Super 8 Kamera gen Süden.

 

 

 

 

Die Anreise an sich ist schon ein Abenteuer. Über Stock und Stein in Murter angekommen, setzen die Abenteurer mit einem lokalen Fischer nach Lavsa über. Heute ist Lavsa Teil des Nationalparks Kornati.

 

Begebe dich mit uns auf eine Zeitreise ins Jahr 1961 und bewundere mit uns eine Artenvielfalt, die leider unwiederbringlich verloren scheint. Eine Zeit bevor Charterflotten die Kulisse schmückten und Überfischung der Meere zum Alltag wurde.

Dieses Video soll Vermächtnis und Mahnmal zugleich sein, für diese Welt unter Wasser, die wir Wassersportler so sehr lieben…

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen